Sie haben Fragen zu unseren Artikeln?
Wir beraten Sie unter der Rufnummer:
0951 / 30 29 77 2

Wir sind für Sie erreichbar von
Mo-Fr 10:00-13:00 Uhr
und 14:00 bis 17:00 Uhr
Sa 10:00-13:00 Uhr
Ist ein Artikel nicht verfügbar? Kein Problem, sprechen Sie uns einfach an und wir prüfen ob wir den gewünschten Artikel kurzfristig beschaffen können. Zum Kontaktformular
20 Mark - Deutschland
 
20 Mark - Deutschland
Friedrich III. v. Preußen - 1888
555,00 €  
Steuerbefreit nach § 25c UStG
zzgl. Versand
 
Art-Nr. AGKG-DMK-20MFRIIID
Lieferzeit 5-7 Tage* 5-7 Tage*
 
Menge


Edelmetall:
Gold
Feingewicht:
7,16 gr.
Herkunftsland:
Deutschland
Hersteller:
Münzprägeanstalt Deutschland
Feingehalt:
900 / 1000
Nennwert:
20 Mark
Jahrgang:
verschieden
Art:
geprägt
Produktart:
Münze
Erhaltung:
ss-vz
Durchmesser:
22,50 mm
Dicke:
1,40 mm

20 Mark - Friedrich III (Preußen)

Historischer Kontext

Friedrich III. war König von Preußen und Deutscher Kaiser für eine sehr kurze Zeit im Jahr 1888, ein Jahr, das als das "Dreikaiserjahr" bekannt ist. Er regierte nur 99 Tage, von März bis Juni, bevor er an Kehlkopfkrebs starb. Seine kurze Regentschaft und liberale Haltung, die im starken Gegensatz zu seinem konservativen Vater Wilhelm I. und seinem autoritären Sohn Wilhelm II. stand, machen ihn zu einer faszinierenden historischen Figur.

Beschreibung der Münze

Die Goldmünze "20 Mark Preußen Friedrich III" wurde nur im Jahr 1888 geprägt. Sie zeigt auf der Vorderseite das Porträt von Friedrich III. nach rechts blickend, umgeben von der Inschrift "FRIEDRICH III DEUTSCHER KAISER KÖNIG V. PREUSSEN". Die Rückseite der Münze zeigt den preußischen Adler und den Nennwert umgeben von einem Eichenkranz, mit der Jahreszahl und der Münzstätte (meist Berlin, gekennzeichnet mit einem "A"). Die Münze wiegt 7,965 Gramm und besteht aus 900/1000 Gold.

Sammlerwert und Bedeutung

Der Sammlerwert dieser Münze kann erheblich sein, hauptsächlich aufgrund ihrer historischen Bedeutung und ihrer Seltenheit. Da Friedrich III. nur sehr kurz regierte, wurden weniger Münzen mit seinem Bildnis geprägt als bei länger regierenden Monarchen. Die Münzen sind besonders bei Sammlern von kaiserlichem und königlichem Memorabilia beliebt. Der genaue Wert hängt vom Erhaltungszustand der Münze und von Markttrends ab.

Diese Münze bietet eine einzigartige Verbindung zur deutschen Geschichte und spiegelt eine Übergangszeit wider, die das Ende des 19. Jahrhunderts prägte. Sie ist nicht nur monetär wertvoll, sondern auch ein Stück kulturelles Erbe.